Chris Metzen verlässt Blizzard

Mit einem spektakulären Abschiedsbrief verabschiedet sich Chris Metzen in den Ruhestand. Ich gehe davon aus, dass keiner Azeroth – so wie wir es kennen – so geprägt hat, wie Chris. Mit 42 wird er sich der Familie widmen, nachdem er über 20 Jahre an einer der erfolgreichsten Spiele-Schmieden mitgearbeitet hat.

Nicht alles an der W-Geschichte war okay, viele Ecken und Kanten und so einige Schwachstellen. Aber insgesamt hat das Warcraft-Universum die Güteklasse vieler anderer Universen (Star Wars, Star Trek, GoT, D&D, Elder Scrolls) erreicht und zum Teil für mich auch übertroffen.

Btw, schön in 2016 mal einen Nachruf für jemanden zu schreiben, der nicht gestorben ist.

Vielen Dank und mach’s gut, Chris!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s