Karazhan 7.1

Oh! Jetzt bin ich überrascht. Scheinbar hat man bemerkt, dass fehlender Content keine gute Sache ist. Jedenfalls fühlt man sich nun bestärkt, Content mit Prio #1 zu liefern. Ich weiß nicht mehr genau, wann dieses „Zu wenig Content“-Feedback angefangen hat, es muss so etwa kurz nach dem Firstkill von Onyxia gewesen und seitdem nicht mehr abgerissen sein. Aber genug davon – das wissen alle, die dieses Spiel spielen und sie spielen es trotzdem.

Leider habe ich den Anschluss an das Blizzard-Team verloren. Ich weiß nicht mehr, wer wann wofür zuständig war oder ist. Das ständige Umkrempeln der Klassen und Balance lässt vermuten, dass regelmäßig jemand anderes hinter den Reglern sitzt. Man darf nicht vergessen, dass der Klassen-Neubau auch immer zwei Aspekte mit sich bringt:

  • Das Spiel fühlt sich selbst für die gelangweilten Haudegen wieder neu an und ich habe endlich einen Grund, im /2 zu heulen: „Meine Klasse macht zu wenig/zu viel Schaden. Ich bin total generft/gebufft. Habt ihr das auch?“ – gestern noch gelesen.
  • Durch Umbau der Klassen können alte Encounter-Mechaniken wieder als neue Herausforderungen gebaut werden, weil man die Skills, die man zum Kontern dieser Mechaniken hatte, auf einmal nicht mehr besitzt. Dungeonbuilding 101.

Ich habe noch kein Spiel erlebt, wo an der Balance ständig so rumgeschraubt wurde. Das sieht nach Methode aus und soll aus meiner Sicht die inhaltliche Dürre verschleiern. Aber das ist okay. Man bekommt praktisch ein neues Spiel in einer Welt, die man doch in- und auswendig kennt.

443774247_45de3ecf30_b

Zurück in den Turm

Wie auch immer: Karazhan it is. Ich habe prinzipiell gute Erinnerungen an Karazhan. Es war eine Zeit, in der ich kurz darauf mal wieder in eine Pause ging, das weiß ich noch. Es war leider auch eine Zeit des großen Gilden-Sterbens (40>25>20>10 anyone). Es war auch Server-Hüpfen-Zeit. Aber grundsätzlich mochte ich die für heutige Verhältnisse dichte Storyline um Medivh und seinen Turm. Ich gehe mal davon aus, dass Kara damals und Kara heute allerdings außer der Örtlichkeit nicht viel gemeinsam haben werden. Aber eine abendfüllende 5er könnte ich mir gut vorstellen. Und wenn Patch 7.1 tatsächlich mit dem Legion-Launch auf die PTRs geht? So sind wir ja noch nie verwöhnt worden, Blizzard!

Ich dachte, Moroes wäre tot … oh, wait …

Aber hinter vorgehaltener Hand: Wenn das stimmt, was der gute Slootbag da sagt, bekommen wir eine riesige 5er (9 Bosse) direkt unter Dalaran, ganz im Stil der Blackrock-Tiefen, die ich gerade mit meiner jungen Schamanin nochmal besucht habe (meine Güte, klingt das anrüchig!). Normalerweise würde ich davon ausgehen, dass der Patch erst kurz vor der Wintersaison an den Start geht, andererseits müsste das neue Kara ja raid-attunement sein, sprich: Man sollte durch Kara durch sein, wenn der Winter beginnt (so oft wie früher muss man ja mit Marken und Ausrüstungs-Rohitems und Spezialisierungs-Drops nicht mehr).

Das bedeutet: Wir bekommen einen Pre-patch, der uns das Gold aus der Garni nimmt, aber dafür eine neue Klasse (inkl. Startquest), ein Szenario, neues Glyphen-System, jede Menge Lore und neue Faction-Führer, regelmäßige Events, 701er-Chars und ein Versteckspiel und weitere kleine Story-Quest-Häppchen liefert. Dann launcht Legion mit leveln bis 110 und neuen Berufen (und allem was sonst noch so kommt). Wenn dann auch die Langsameren oder die Schnelleren mit ihrem 3. oder 4. Alt auf 110 sind, kommt der große 5er in Kara und noch „a small raid between Nightmare and Nighthold, that wraps up the Stormheim storyline„.

So viel Content und Glück ist schwer zu glauben. Da muss doch ein Haken an der Sache sein.

Advertisements